Zum Inhalt springen

Interaktives Programm & kostenfreie Workshops am Rande der Konferenz

Community-Aktivitäten

Entdecke, Lerne und Hacke gemeinsam mit der Community. Toller Nebeneffekt: du erweiterst ganz nebenbei dein Netzwerk.

Entdecken

javaland_2015_93.jpg
Java Innovation Lab

Anfassen, erleben, mitmachen: Das Innovation Lab ist Ausstellungsfläche und Spielfläche zugleich. Erlebe innovative Java-Projekte, deren Fokus die reale mit der virtuellen Welt verbindet. Vor Ort hast du natürlich jede Menge Möglichkeiten, dich mit den Projekt-Verantwortlichen zu unterhalten. Entdecke dieses Jahr viele spannende, neue Projekte! 


The Java Pinball Machine, 2nd Edition

Die Goldstädter setzen dieses Jahr noch einen drauf: Bei der JavaLand 2017 hatten sie bereits einen Flipper aus Altholz, Türöffner, Blechresten und eigenwilliger Elektronik gezeigt. Natürlich kam auch ein Raspberry Pi und eine Ladung Java zum Einsatz. Der Flipper wurde für die nächste Ausgabe kräftig überarbeitet und ist jetzt noch cooler! Komm vorbei und spiele damit, bastle daran herum, hacke den Code, oder lasse dir erklären, wie du ihn nachbauen kannst!



  • Java Innovation Lab
  • Dienstag und Mittwoch
  • ganztägig
  • Community Hall
  • The Java Pinball Machine
  • Dienstag
  • 14:00 - 15:00 Uhr
  • Community Hall

Networken

javaland_2015_189.jpg
javaland_2015_220.jpg
Meet-the-Lib

Tausche dich über Bibliotheken und Open-Source-Software aus. Welche Bibliothek verwendest du gerade im Projekt? Hast du besondere Open-Source-Software zu empfehlen? Im Meet-the-Lib kannst du mit Gleichgesinnten über diese Themen fachsimpeln. Natürlich kann im Anschluss gemeinsam programmiert werden.

Voraussetzungen:
Ein Laptop ist nicht erforderlich, kann aber nützlich sein.

Mentoring-Speeddating

Die schnelle Art des Kennenlernens, "Speeddating", angewandt auf Mentoring-Ebene: Wann hast du zum letzten Mal einem Kollegen geholfen oder dir die Unterstützung eines erfahrenen Mitstreiters gewünscht? Beim Mentoring-Speeddating kannst du die Kunst des Mentoring entdecken, mit Mentoring-Techniken experimentieren und möglicherweise einen Mentor oder Mentee finden.

Meet the JUGs

Lerne Java User Groups bei Kaffeespezialitäten kennen

In deiner Region ist auf jeden Fall mindestens eine Java User Group (JUG) aktiv. Mach dich über die Aktivitäten der JUGs schlau und lerne deren Ansprechpartner bei ausgesuchten Kaffeespezialitäten kennen.

JavaLand-Jogging

Erkunde JavaLand bei moderatem Tempo

Vor einem informationsreichen Konferenztag den Kopf frei bekommen? Dafür eignet sich das "JavaLand-Jogging" perfekt. Wir erkunden bei moderatem Tempo die nähere Umgebung um JavaLand und setzen damit die Voraussetzung für einen energiegeladenen zweiten Konferenztag.

  • Meet-the-Lib
  • Dienstag
  • 18:00 - 20:00 Uhr
  • Quantum 3+4 Lecture Room
  • Mentoring-Speeddating
  • Dienstag
  • 20:00 - 21:30 Uhr
  • Community Hall
  • Meet the JUGs
  • Dienstag und Mittwoch
  • Dienstag: 11:00 - 18:00 Uhr
    Mittwoch: 9:00 - 15:00 Uhr
  • JUG-Café
  • JavaLand-Jogging
  • Mittwoch
  • 7:00 - 8:00 Uhr
  • Treffpunkt vor Hotel Matamba

Lernen

javaland_2015_149.jpg
javaland_2015_174.jpg
CloudNative Monitoring zum Anfassen

Mit Prometheus und Grafana

Prometheus ist nicht nur eine Gestalt der griechischen Mythologie, sondern auch ein Open-Source-Werkzeug für das Monitoring von Cloud-Infrastrukturen. Im Zusammenspiel mit dem Tool Grafana können diese Daten in individuellen Dashboards visualisiert werden. Lerne in praktischen Übungen, wie du mit diesen Werkzeugen Informationen aus Java-Programmen und Infrastrukturkomponenten sammelst, in Dashboards darstellst und für Alarme verwendest.

Voraussetzungen:
Ein Laptop ist erforderlich, mit einer Java-IDE und Java JDK 8.

JavaLand Kung-Fu

"Mens sana in corpore sano", besagt das alte Sprichwort. Anders formuliert: Mit Kreuzschmerz ist es schwer, sich zu konzentrieren! Dabei kennt die chinesische Kultur seit Jahrhunderten ein einfaches, wirksames Gegenmittel: Shaolin Qigong, gymnastische Übungen des Kung-Fu. Keine Angst, hier wird nicht gekämpft. Wir zeigen dir, wie du mit einfachen Dehnübungen Kopfschmerzen sofort ausschaltest und mit nur 20 Minuten Sport am Tag Rückenschmerzen dauerhaft beseitigst. Als Nebeneffekt winkt dank besserer Konzentration sogar besserer Code!

4 Kids – Nachwuchsförderung unter der Lupe

Vielen JavaLand-Teilnehmern wird Java-Land4Kids inzwischen bekannt sein. Aber was genau steckt dahinter und wie kann man sich als Mentor engagieren und Kindern das Programmieren spielerisch beibringen? Erfahre aus der Insider-Perspektive mehr über Formate und Initiativen im Bereich der Nachwuchsförderung, zum Beispiel anhand eines Workshops mit der erziehungsorientierten Programmierumgebung Scratch. Für eine anschließende Diskussionsrunde sind weitere Mentoren und Organisatoren anwesend.

Java: The missing manual

Nein, wir werden nicht über Microservices, NoSQL-Lösungen oder Container-Management reden. Stattdessen nehmen wir verschiedene Sprach-Features und Konzepte des Standard-Java-API genauer unter die Lupe und zeigen anhand von Beispielen dessen sinnvollen Einsatz. Denn diese Java-Features helfen jedem Entwickler, eine wartbare und zukunftssichere Anwendung zu schreiben – ob mit Spring, JavaFX oder JavaEE. Erfahre im Workshop, wie Annotations funktionieren, wie du eine Plug-In-Funktionalität ohne Zugriff auf OSGI entwickelst oder am besten mit NullPointer-Exceptions umgehst.

Voraussetzungen:
Ein Laptop ist erforderlich.

Coding Dojo

Für den beruflichen Alltag ist es wichtig, sich ständig fortzubilden und seine Fertigkeiten zu trainieren. Mit Code Katas wirst du in kleinen Teams überschaubare Programmieraufgaben lösen und dabei voneinander lernen. Dabei zählt weniger das Ergebnis, vielmehr ist der Weg das Ziel.

Voraussetzungen:
Ein Laptop ist erforderlich, mit bliebiger Java-Entwicklungsumgebung.

Docker – Eine Einführung

Du möchtest gern einen ersten Einblick in die Betriebssystem-Virtualisierung mit Docker gewinnen? Dann nimm unbedingt deinen Rechner mit: In einem dreistündigen Einsteiger-Workshop erfährst du alles Wissenswerte über die Installation vom Werkzeug, sowie das Starten und Konfigurieren von Docker-Container.

Voraussetzungen:
Ein Laptop ist erforderlich, mit 64 bit und aktuellem Linux.

Refactoring von Legacy Anwendungen mit der Mikado-Methode

Mal schnell refactoren? Kein Problem! Das denken viele, bevor sie sich mit viel Elan an die Arbeit machen und kurz darauf vor etlichen aufgerissenen Baustellen nicht mehr weiter wissen. Refactoring von Legacy-Code ist eine komplexe Aufgabe, die am besten mit einer geeigneten Methode erfolgreich gemeistert wird. Die Mikado-Methode hilft, den Überblick zu behalten und Schritt für Schritt eine funktionierende Lösung zu erarbeiten und visualisieren.

Voraussetzungen:
Ein Laptop ist erforderlich, mit einer (beliebigen) Java-IDE und einem laufenden JDK.

  • CloudNative Monitoring zum Anfassen
  • Dienstag
  • 18:00 - 20:00 Uhr
  • Quantum 1+2 Lecture Room
  • JavaLand Kung-Fu
  • Dienstag
  • 18:00 - 19:00 Uhr
  • Quantum UG Lecture Room
  • 4 Kids – Nachwuchsförderung unter der Lupe
  • Dienstag
  • 19:00 - 20:00 Uhr
  • Community Hall
  • Java: The missing manual
  • Dienstag
  • 20:00 - 21:00 Uhr
  • Quantum UG Lecture Room
  • Coding Dojo
  • Mitttwoch
  • 9:00 - 11:00 Uhr
  • Quantum UG Lecture Room
  • Docker – Eine Einführung
  • Mittwoch
  • 14:00 - 17:00 Uhr
  • Quantum UG Lecture Room
  • Refactoring von Legacy Anwendungen mit der Mikado-Methode
  • Mittwoch
  • 17:00 - 19:00 Uhr
  • Quantum UG Lecture Room

Hacken

javaland_2015_216.jpg
javaland_2015_200.jpg
Code-Golf

Erstelle den kürzesten Code

Wer die wenigsten Schläge benötigt, gewinnt – so das Prinzip beim Golfspielen. Beim Code Golf gelten ähnliche Spielregeln: Löse eine Aufgabe und gewinne mit dem kürzesten Java Source Code! Gebe deine Lösung über die Online-App ein – dein Code wird sofort kompiliert und getestet. Du erhältst sofortiges Feedback über Erfolg und Platzierung!

Die Siegerehrung findet am Mittwoch um 15:00 Uhr statt.

Voraussetzungen:
Ein Laptop ist erforderlich, mit WLAN und aktuellem Browser.

Early Adopters’ Area

Erfahre mehr über Adopt a JSR und Adopt OpenJDK

Tritt in Kontakt mit den Machern von Java: "Spec Leads" und Experten aus dem Java Community Process sind in der Early Adopters’ Area anzutreffen - und dieses Mal natürlich auch Vertreter der "Zukunft von Java EE": Eclipse Enterprise for Java und Eclipse Micro-Profile. Wenn du willst, kannst du direkt und Hands-on mitarbeiten.

  • Code-Golf
  • Dienstag und Mittwoch
  • Dienstag: 11:00 - 18:00 Uhr
    Mittwoch: 9:00 - 11:00 Uhr, Preisverleihung 15:00 Uhr (Bühne Community-Hall)
  • Community Hall
  • Early Adopters' Area
  • Dienstag und Mittwoch
  • Dienstag 11:00 - 18:00 Uhr
    Mittwoch 9:00 - 16:00 Uhr
  • Community Hall