Zum Inhalt springen

COMMUNITY-AKTIVITÄTEN

Interaktives Programm & kostenfreie Workshops am Rande der Konferenz

Entdecke, lerne und hacke gemeinsam mit der Community. Toller Nebeneffekt: Ihr erweitert ganz nebenbei euer Netzwerk.

Entdecken

Java Innovation Lab

Dienstag, 11:00 - 17:00 Uhr, Mittwoch, 9:00 - 16:00 Uhr, Exhibition Hall

Anfassen, erleben, mitmachen: Das Innovation Lab ist Ausstellungsfläche und Spielfläche zugleich. Erlebt innovative Java-Projekte, deren Fokus die reale mit der virtuellen Welt verbindet. Vor Ort habt ihr jede Menge Möglichkeiten, euch mit den Projektverantwortlichen zu unterhalten. Entdeckt dieses Jahr viele spannende, neue Projekte!

 


Jakarta EE Recruiting Roadshow

Dienstag, 11:00 - 12:00 Uhr, Café HiLow

Nachdem Oracle Java EE an die Eclipse Foundation übergeben hat, liegt die Zukunft dieser Plattform in den Händen von uns allen. In dieser Session zeigen wir euch, wie ihr Jakarta EE mitgestalten könnt

Networken

#freeletics

Dienstag, 7:00 - 8:00 Uhr, Garten Ling Bao

Beim gemeinsamen Frühsport tankt ihr Energie für den bevorstehenden informationsreichen Konferenztag. Das ideale Ganzkörpertraining ohne Geräte für Jogging-Muffel. Hier werden euch die Grundlagen erklärt und ein gemeinsames Workout absolviert. 

Voraussetzungen:
Bitte bringt Sportbekleidung und ein Handtuch mit


JUG Café

Dienstag, 11:00 - 17:00 Uhr, Mittwoch, 9:00 - 16:00 Uhr, JUG Café

Im JUG Café habt ihr wie in jedem Jahr die Gelegenheit, die Java User Groups aus eurer Region und ihre Aktivitäten näher kennenzulernen. Lasst euch bei interessanten Gesprächen zu einer leckeren Kaffeespezialität einladen!


JavaLand Meets BigBand

Dienstag, 12:00 - 14:00 Uhr, Raum Dambali, Hotel Matamba

Ihr liebt Musik und spielt selbst ein Instrument? Dann macht mit und stellt mit uns die JavaLand BigBand auf die Beine! Am Abend des ersten Konferenztages proben wir gemeinsam drei bis vier Lieder, um diese dann am zweiten Tag an prominenter Stelle zu performen und Spaß zu haben. Meldet euch bitte im Vorfeld bei Rainer Bauer rainer.bauer@arvato.com und teilt ihm mit, welches Instrument ihr spielt und mitbringt. 


Meet-The-Lib

Dienstag, 18:30 - 20:30 Uhr, Quantum 3+4

Tauscht euch über Bibliotheken und Open-Source-Software aus. Welche Bibliothek verwendet ihr gerade im Projekt? Habt ihr besondere Open-Source-Software zu empfehlen? Im Meet-the-Lib könnt ihr mit Gleichgesinnten über diese Themen fachsimpeln. Natürlich kann im Anschluss auch gemeinsam programmiert werden.

Voraussetzungen:
Ein Laptop ist nicht erforderlich, aber nützlich.


JavaLand Jogging

Mittwoch, 7:00 - 8:00 Uhr, Eingang Hotel Ling Bao

Frühaufsteher aufgepasst: Lust, am Morgen des zweiten Konferenztages in idyllischer Umgebung Energie zu tanken und den Kopf für viel Wissen freizumachen? Dann macht mit beim JavaLand Jogging. Die Strecke ist ein rund drei Kilometer langer Rundkurs, der zweimal gelaufen wird.


WomenInTech Meeting

Mittwoch, 9:00 - 11:00 Uhr, Café HiLow

Auch wenn sie leider eine Minderheit darstellen, gibt es viele starke, qualifizierte Frauen in der Technologie-Branche. Bei diesem Meeting seid ihr herzlich dazu eingeladen, euch zum Thema auszutauschen und eure Erfahrungen aus der Branche zu teilen. Vernetzt euch und lernt voneinander! Männer sind natürlich ebenfalls willkommen.


Container Security Verification Standard

Mittwoch, 13:00 - 15:00 Uhr, Café HiLow

Bei diesem Treffen besprechen wir mögliche Erweiterungen oder Verbesserungen des OWASP CSVS. Alle Entwickler, Experten, Architekten, Administratoren und Interessierten sind herzlich eingeladen, ihre Erfahrungen zu teilen.

Lernen

Wie kann ich mich an einem Open-Source-Projekt beteiligen?

Dienstag, 14:00 - 17:00 Uhr, Café HiLow

Open-Source-Angebote leben von der Mitwirkung der Community. Wie ihr euch bei Apache Maven einbringen könnt, wird euch bei dieser Community-Aktivität gezeigt.

Voraussetzung:
Ein Laptop mit IDE.


4Kids – Nachwuchsförderung unter der Lupe

Dienstag, 17:00 - 18:00 Uhr, Community Tent

Vielen Teilnehmern dürfte die JavaLand4Kids, die am Vortag zur JavaLand stattfindet, bereits ein Begriff sein. Hier werden Kinder und Jugendliche in ganztägigen Workshops spielerisch an das Programmieren herangeführt. Blickt hinter die Kulissen und erfahrt, wie auch ihr euch für die Nachwuchsförderung in der IT engagieren könnt! Neben dem Austausch mit erfahrenen Mentoren wird euch hier zur Erläuterung des Konzepts ein erprobter Workshop vorgeführt. 


Mob-Programming Fishbowl-Session

Dienstag, 18:00 - 20:00 Uhr, Lecture Tent

Mob-Programming ist ein agiler Entwicklungsansatz, bei dem ein Team eine Aufgabe gemeinsam und im gleichen Raum löst. Bei dieser Session habt ihr die Möglichkeit, es selbst einmal auszuprobieren! Das Fishbowl-Format sorgt für Individualität: Die Mutigen unter euch können direkt mitprogrammieren, während Unentschlossene erst einmal zuschauen und jederzeit in den „Mob“ einsteigen können. 


JavaLand Kung-Fu

Dienstag, 18:30 - 19:30 Uhr, Community Tent

Viele Entwickler lassen sich jahrelang von Kopf- und Rückenschmerzen, Stress und Verspannungen plagen. Die ideale Lösung: Shaolin Qigong – gymnastische Übungen des Kung-Fu. Aber keine Angst, hier wird nicht gekämpft – wir zeigen euch, wie ihr mit einfachen Dehnübungen Kopfschmerzen sofort ausschaltet und mit nur 20 Minuten Sport am Tag Rückenschmerzen dauerhaft beseitigt. Als Nebeneffekt winkt dank besserer Konzentration sogar besserer Code!


Sixpacks werden in der Küche gemacht – Gesunde Ernährung im stressigen Software-Alltag

Mittwoch, 9:00 - 11:00 Uhr, Lecture Tent

Keine Zeit oder keine Lust zu frühstücken? Lieber „schnell was für unterwegs“ und dann abends zum Imbiss? Schluss damit! Niko Köbler gibt euch wertvolle Tipps und Tricks, wie ihr trotz Alltagsstress gesunder leben könnt, sodass ihr leistungsfähiger, produktiver und allgemein fitter seid. Er selbst ist hauptberuflich Softwareentwickler, der dem ungesunden Lebensstil den Kampf angesagt hat und nun Qualifikationen eines Ernährungsberaters und Fitnesscoachs besitzt. 


Developer's Journey Podcast, Live Recording, Podcasting How-to + Q & A

Mittwoch, 13:00 - 15:30 Uhr, Raum Dambali, Hotel Matamba

Mit der wachsenden Beliebtheit von Podcasts ist Lernen eine To-go-Erfahrung geworden. Die Website „Developer’s Journey“ widmet sich seit 2016 in Form von Podcasts der Vielfältigkeit im Arbeitsalltag von Softwareentwicklern. In dieser Community-Aktivität blicken wir auf die Podcast-Produktion im Detail, von der Konzeptionierung über die Bearbeitung bis hin zur Bewerbung. Hier geben euch erfahrene Podcaster wertvolle Tipps und Tricks rund um das beliebte Lernmedium, damit ihr selbst gleich loslegen könnt!


Speed-Visualisierung (oder: Wie sage ich es mit Bildern?)

Mittwoch, 15:00 - 17:00 Uhr, Community Tent

Visuelle Kommunikation kann gerade im Software-Umfeld viel bewirken. Wir bringen euch „Sketch Notes“ und „Visual Facilitation“ näher. Dabei ist nicht wichtig, ob ihr künstlerisch begabt seid: Hier lernt ihr, mit anderen visuell zu diskutieren und zu kommunizieren. 


JSF – GUI für Jakarta EE

Mittwoch, 15:00 - 18:00 Uhr, Café HiLow

Anders als jene Applikationen, die ihre Benutzeroberfläche im Browser darstellen, bietet JSF Facelets eine serverseitige und damit potenziell sichere GUI an. In dieser Einführung lernt ihr die Grundlagen kennen, um den Einsatz von JSF zu evaluieren oder gleich produktiv loszulegen!

Workshops

Architektur-Dojo

Montag, 17:00 - 19:30 Uhr, Raum Dambali, Hotel Matamba

Architekten und Entwickler bekommen oft erst am Projektende Rückmeldung, ob die Systemarchitektur funktioniert. Beim Architektur-Dojo präsentiert ihr nach 30 Minuten euren Entwurf, bekommt direkt danach Feedback und könnt so eure Lösung gleich anpassen. Bearbeitet jenseits von eingetretenen Pfaden des Projektalltags gemeinsam eine Architekturaufgabe. Hier dürft ihr üben, Architekturen zu präsentieren und eure Entscheidungen zu begründen!


Property Based Resilience Testing Workshop

Dienstag, 13:00 - 16:00 Uhr, Community Tent

Property Based Resilience Testing ist die Kombination von Resilience Testing und Property Based Testing. Resilienztests bestimmen den Umfang der Fähigkeit eines Systems, bei Störungen oder Teilausfällen nicht vollständig zu versagen. Property Based Testing hilft bei der Erstellung zufälliger Testpläne, bei deren Ausführung darauf geachtet wird, dass bestimmte Verhaltenseigenschaften bestehen bleiben. In diesem Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene zeigen wir euch, wie sich Container-basierte Systeme damit testen lassen.

Voraussetzungen:
Ein Laptop mit Docker.


Workshop zu Kotlin/Native und -Multiplatform

Dienstag, 20:00 - 22:00 Uhr, Lecture Tent

Wir bauen gemeinsam eine auf der DukeCon Kotlin Native Library basierende App, die das Vortragsprogramm der JavaLand anzeigen kann. Hier lernt ihr Kotlin/Native und Kotlin Multiplatform kennen und erfahrt, wie man eine KLib baut, sie konsumiert und auf unterschiedlichen Zielplattformen einsetzt.

Voraussetzungen:
Ein Laptop mit IDE nach Wahl (IntelliJ, Eclipse etc.) und Android Studio, Android SDK, Emulator/Smartphone oder Apple Mac mit XCode.


Lambda Lambada

Mittwoch, 9:00 - 11:00 Uhr, Raum Dambali, Hotel Matamba

In diesem interaktiven Workshop habt ihr die Möglichkeit, in die funktionale Programmierwelt einzutauchen. Nach einer kurzen Einführung in das Thema überführt ihr praktisch einige Beispiele in eine elegante, funktionale Implementierung. Die Funktionen map, filter und collect werden nach dem „Lambda Lambada“ keine Fremdwörter mehr für euch sein. 

Voraussetzungen:
Ein Laptop mit mindestens Java 8.


JavaFX-Wunschkonzert

Mittwoch, 9:00 - 11:00 Uhr, Community Tent

In JavaFX hat sich vieles verändert und auch für die Zukunft ist einiges geplant. In diesem Workshop findet ihr gemeinsam heraus, was für Defizite und Stolpersteine JavaFX aufweist und was ihr euch für das Framework wünscht. Eure Ergebnisse werden gesammelt, priorisiert und anschließend in den JavaFX-Entwicklungsprozess eingebracht. Helft mit, aus JavaFX eine der führenden plattformübergreifenden GUI-Entwicklungsumgebungen zu machen!


Android-Programmiercrashkurs

Mittwoch, 13:00 - 16:00 Uhr, Lecture Tent

Ihr wolltet euch schon immer mal selbst an der Programmierung von Android-Apps ausprobieren, aber wisst nicht, wo ihr anfangen sollt? Wir bieten euch einen Einsteigerkurs zur App-Entwicklung mit Android an, der euch die Grundlagen praktisch vermittelt. Am Ende des Workshops sollt ihr eure eigene kleine App auf dem Smartphone haben.

Voraussetzungen:
Ein Laptop mit Android Studio, Android-Smartphone oder -Emulator. 


Entwicklung einer verteilten Anwendung auf Kubernetes (Hands-on)

Mittwoch, 16:00 - 18:00 Uhr, Raum Dambali, Hotel Matamba

Wir stellen euch ein Entwicklungs- und Betriebsmodell unter Kubernetes anhand des DukeCon-JavaLand-Konferenzplaners vor. In kleinen Gruppen habt ihr dabei die Möglichkeit, euch selbst damit vertraut zu machen und DukeCon eigenhändig auf einem Kubernetes-Cluster aufzubauen.

Voraussetzungen:
Ein Laptop.


Mob-Programming-Dojo

Mittwoch, 16:30 - 18:30, Lecture Tent

Mob-Programming ist eine Methode der agilen Softwareentwicklung, bei der ein ganzes Team zur gleichen Zeit und am gleichen Ort an der gleichen Aufgabe arbeitet. Lasst euch das Mob-Programming-Dojo nicht entgehen und probiert es anhand unserer vorbereiteten Aufgaben selbst einmal aus! 

Hacken

Early Adopters' Area

Dienstag, 11:00 - 17:00 Uhr, Mittwoch, 9:00 - 16:00 Uhr, Community Tent

Erfahre alles zu Adopt-a-JSR, EE4J und MicroProfile!

Tritt in Kontakt mit den Machern von Java: "Spec Leads" und Experten aus dem Java Community Process sind in der Early Adopters’ Area anzutreffen – und dieses Mal natürlich auch Vertreter der "Zukunft von Java EE": Eclipse Enterprise for Java und Eclipse Micro-Profile. Wenn ihr wollt, könnt ihr direkt und hands-on mitarbeiten.


Hackergarten

Dienstag, 11:00 - 17:00 Uhr, Community Tent

Der Hackergarten ist der ideale Ort, um neue Leute zu treffen, Spaß zu haben und das Leben von Entwicklern auf der ganzen Welt "Patch für Patch" zu verbessern. Schreibt ein Plugin, eine Dokumentation, fügt neue Features hinzu oder behebt Fehler in Open-Source-Projekten... all dies gemeinsam mit Experten, die bereit sind, ihr Wissen zu teilen. Hier gibt es keine Präsentationen, der Hackergarten ist ein Zusammenschluss von engagierten Entwicklern, die gemeinsam programmieren wollen.

Voraussetzungen:
Ein Laptop ist erforderlich.