Skip navigation
  • Von: DOAG Online
  • Development Java Javaland
  • 09/13/2018

Helidon Takes Flight - ein neues Open Source Java Microservice Framework von Oracle

Dmitry Kornilov, beschäftigt bei Oracle und u.a. mit der Helidon Projektleitung betraut, stellte auf der Plattform der Oracle Developers am 7. September 2018 unter dem Namen Helidon Project ein neues Open Source Java Microservice Framework von Oracle vor. Dieses gehört zur Familie der MicroProfiles.

Kornilov gibt einen Überblick über die Entstehung und den technischen Background der neuen Oracle-Entwicklung Helidon.

Helidon ist griechisch und bedeutet Schwalbe, die laut Wikipedia ein Vogel ist, "der einen schlanken, stromlinienförmigen Körper und lange spitze Flügel hat, die eine große Manövrierfähigkeit und … einen sehr effizienten Flug ermöglichen". Perfekt, um durch die Wolken zu fliegen.

Überblick

Als mit dem Eintritt in die Cloud-Welt Microservice-Architekturen zur Entwicklung von Cloud-Diensten immer populärer wurden, stellte sich heraus, dass auch die Entwickler sich umorientieren mussten.

Laut Dmitry Kornilov sei es zwar möglich, Microservices mit Java EE zu erstellen, aber es sei besser, ein Framework von Grund auf für den Aufbau von Microservices zu haben. "Wir wollten ein leichtgewichtiges Set von Bibliotheken erstellen, das keinen Applikationsserver benötigt und welches in Java SE-Anwendungen verwendet werden kann."

Diese Bibliotheken könnten getrennt voneinander verwendet werden, aber wenn sie zusammen verwendet werden, würden sie die Grundlage bilden, die ein Entwickler benötige, um einen Mikroservice zu erstellen: Konfiguration, Sicherheit und einen Webserver.

Es gibt bereits einige Bemühungen, Standard-Microservice-Frameworks aus MicroProfiles zu erstellen. MicroProfile sei in der Java EE/Jakarta EE Community sehr beliebt und böte eine ähnliche Entwicklungserfahrung wie Java EE. "Wir mögen die Idee und unterstützen die Initiative. Helidon implementiert MicroProfile 1. 1."

Zwei Varianten

Helidon gibt es in den zwei Varianten Helidon SE und Helidon MP und umfasst damit die zwei Kategorien Microframeworks und MicroProfile. Entwickler können sich entscheiden, welche sie in ihren Anwendungen verwenden wollen.

Ausblick und Pläne

Dmitry Kornilov kündigt an: "Wir werden weiterhin an der Implementierung neuer Versionen von MicroProfile arbeiten und beabsichtigen, relevante Jakarta EE-Standards in diesem Bereich so zu unterstützen, wie sie definiert sind."

Zahlreiche Pläne seien bereits geschmiedet. Unser kurzfristiges Ziel ist es, so Dmitry Kornilov, Helidon in der Java-Community bekannt zu machen. Es sei geplant, auf einigen Konferenzen über Helidon zu sprechen. Darüber hinaus sind vier Helidon-bezogene Oracle Code One 2018 Gespräche geplant. Vorträge zur EclipseCon Europe 2018 wurden eingereicht und werden dort am Jakarta EE/MicroProfile Community Day teilnehmen. Schulungsmaterial wie z.B. Videos, Muster und Artikel seien in der Vorbereitung.

 

Mehr erfahren

Die dem Artikel zugrundeliegende längere englischsprachige Meldung “Helidon takes flight“ stammt aus dem Forum der Oracle Developers und enthält auch detailliertere Informationen zum technischen Background.