Java 6++: Moderne Android-Entwicklung mit Kotlin

Android-Entwickler können nur sehnsüchtig seufzen: Die neuen Möglichkeiten aus Java 8 wie funktionale Programmierung, Lambdas oder Streams bleiben ihnen noch vorenthalten. Grund: Die Android-Plattform steckt weitgehend noch auf Java 6 fest. Abhilfe schafft hier die JVM-Sprache Kotlin, die nach über fünf Jahren Entwicklung mittlerweile die stabile Version 1.0 erreicht hat. Kotlin verspricht nicht nur weniger Boilerplate Code dank einer ausdrucksstarken und gut lesbaren Syntax mit funktionalen Features. Nein – eine vollständige Binärkompatibilität mit Java 6, die nahtlose Interoperabilität mit bestehenden Java-Code und eine enge Integration in die Android Studio IDE machen Kotlin auch für die moderne Android-Entwicklung zu einer idealen Alternative.

In dieser Session erleben wir live, wie es sich anfühlt, der NullpointerException auf Nimmerwiedersehen zu sagen und sie in für die App-Entwicklung gegen funktionale Features, Dataclasses und Extension-Methods einzutauschen. Eine kleine Beispiel-App hilft beim Kennenlernen und vermittelt lebendige Eindrücke, sodass auch Android-Neulinge gut folgen können. Tools wie wie Anko und die Kotlin Android Extensions unterstützen beim Bändigen des Android SDK. Am Ende konnten wir hoffentlich nicht nur viel Lust und Inspiration auf eigene Experimente und Versuche anregen, sondern auch interessante Einblicke in die Programmiersprache sowie ihren Einsatz unter Android im Speziellen mitnehmen.

Dienstag, 28.03.2017
15:00 - 15:40
Quantum 3+4
Anfänger
Deutsch
Frontend & Mobile Computing
Demo
Schmid

Benjamin Schmid

exxcellent solutions GmbH
Benjamin Schmid ist als Technology Advisor bei der eXXcellent solutions dort erster Ansprechpartner in allen technologischen und methodischen Fragestellungen. Auf der stetigen Suche nach innovativen, soliden und nachhaltigen Lösungen gibt er seine praxisnahen Erfahrungen und Aha-Momente rund um Java, Web und .NET immer wieder gerne als Redner und Autor weiter.

Weitere Vorträge, die Sie interessieren könnten

Mobile Apps mit React Native
28.03.2017
Quantum 3+4
16:00 - 16:40
Manuel Mauky
Einführung in Web Components - Was ist das und wie geht das?
29.03.2017
Neptun
16:00 - 16:40
Marcus Fihlon
The Dark and Light Side of JavaFX
28.03.2017
Schauspielhaus
12:00 - 12:40
Gerrit Grunwald
TypeScript, PureScript und Elm für funktionales JavaScript
28.03.2017
Silverado Theater
13:00 - 13:40
Dierk König
JavaFX Real World Applications
28.03.2017
Quantum 3+4
14:00 - 14:40
Alexander Casall